Umweltmonitoring

Büchenbach / Erlangen / Region

1. Messdaten

Baue deinen Sensor und werde Teil des weltweiten Civic Tech Netzwerks.

Eine Bauanleitung für den Feinstaub-Sensor gibt es unter Luftdaten selber messen.

2. Feinstaub

Die Weltgesundheitsorganisation WHO rechnet damit, dass bereits 10 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft eine Verkürzung der Lebenserwartung der gesamten Bevölkerung um ein halbes Jahr bewirken. Sie schreibt weiter "in der gesamten Europäischen Region der WHO liegen die jährlichen Belastungswerte durch PM10 für Stadtbewohner über den in den Luftgüteleitlinien der WHO als Jahresdurchschnitt empfohlenen Höchstwert von 20 μg/m3.

Aktuelle Messwerte aus 91056 Erlangen / Büchenbach (296 m ü. NN mit Sensor ID #45865) finden sich auf der Karte der Sensor Comunity.

Einen Rückblick (ID 7813236) der Sensoren gibt es bis zu einem Jahr.

Der Sensor hängt nahe einer Spielstrasse (verkehrsberuhigt) im Garten, ca. 1 m über der Erde und misst alle 240 sec: PM2,5 (Parts Matter kleiner 2,5 Mikrometer ±15% - Wikipedia), PM10 (Parts Matter kleiner 10 Mikrometer ±15% - Wikipedia), Temperatur (±1 °C), rel. Luftfeuchte (±3%), rel. Luftdruck (±1 hPa ref. 296 m ü. NN).

Neben den lokal erfassten Messwerten wird zusätzlich der Official AQI US angezeigt.

3. Air Quality Index (AQI US)

Der AQI US unterscheidet 6 Kategorien ansteigender Konzentrationen und gesundheitlicher Auswirkungen. Ein AQI Wert über 300 repräsentiert eine hohe Gesundheitsgefährdung, ein Wert unter 50 indiziert die Luftqualität als gut (Wikipedia):

Air Quality Index (AQI) Values Levels of Health Concern Colors
0 to 50 Good Green
51 to 100 Moderate Yellow
101 to 150 Unhealthy for Sensitive Groups Orange
151 to 200 Unhealthy Red
201 to 300 Very Unhealthy Purple
301 to 500 Hazardous Maroon

AirQ+: ein Softwaretool zur Bewertung der Gesundheitsrisiken aufgrund von Luftverschmutzung.

3.1 Aktuelle Messwerte

Zur aktuellen Belastung der Region, ein paar ausgewählte Beispiele:

3.2 Länderrangliste zur Luftqualität

4. Strahlenexposition

Gamma-Ortsdosisleistung

Die Durchschnittswerte in Deutschland liegen bei ca. 0,065 bis 0,180 µSv/h (Wikipedia).

Beim Bundesamt für Strahlenschutz (bfs) gibt es detailierte Themenkarten, u. a. zur Nuklidaufnahme durch bestimmte Nahrunrungsmittel.

Hiernach lag für die Region Nürnberg die Belastung der Tageskost unter der Nachweisgrenze (Quelle: bfs.de):

Belastung der Tageskost unter der Nachweisgrenze

5. Radonbelastung

  • Radon-222 in Boden (Prognose)
  • Büchenbach (errechneter Wert in kBq/m³ in 1m Tiefe): 61.3 (Quelle: imis.bfs.de)

6. Niederschlag

Die Nierderschlagswerte in Bayern mit Messstelle Möhrendorf-Kleinseebach sowie der Dürremonitor mit weiteren Informationen auf Ebene der Bundesländer.

7. Grundwasser

Grundwasserspiegel in Erlangen.

8. Corona-Zahlen

ecosia.org, die Suchmaschine die Bäume pflanzt (weitere Infos auch auf Wikipedia).

 

 

Feinstaub

Feinstaub (PM10, PM2,5) sind Partikel, die den größenselektierenden Lufteinlass eines Messgerätes passieren, der für einen aerodynamischen Durchmesser von 10 (PM10) bzw. 2,5 (PM2,5) Mikrometer (µm) eine Abscheidewirksamkeit von 50 Prozent aufweist.

Air Quality Index

Air Quality Index (AQI) Calculation The Air Quality Index is based on measurement of particulate matter (PM2,5 and PM 10), Ozone (O3), Nitrogen Dioxide (NO2), Sulfur Dioxide (SO2) and Carbon Monoxide (CO) emissions. Most of the stations on the map are monitoring both PM 2,5 and PM 10 data, but there are few exceptions where only PM 10 is available.

Gamma-Ortsdosisleistung

Die Gamma-Ortsdosisleistung ist ein Maß für die am Ort wirkende ionisierende Strahlung und wird in Mikro-Sievert pro Stunde (µSv/h) gemessen. Zur Gamma-Ortsdosisleistung tragen bei:

  1. die in der Natur vorhandenen radioaktiven Stoffe,
  2. die aus dem Kosmos stammende Höhenstrahlung,
  3. die aus früheren Kernwaffentests und dem Unfall in Tschernobyl auf dem Boden abgelagerten radioaktiven Stoffe und die beim Betrieb von Kernkraftwerken anfallenden und kontrolliert abgeleiteten radioaktiven Stoffe.